1und1 DIY macht SEO

In der Vergangenheit haben viele Blogger und Webseitenbesitzer über DIY und deren SEO Möglichkeiten meistens im negativen Sinne berichtet. Allerdings hat auch die 1und1 Augen und Ohren und hat sich somit diesem Thema gewidmet. Das Ergebnis ist das 1und1 DIY SEO-Tool. Mit diesem Tool stellt die 1und1 DIY ein Hilfsmittel, um Ihre Seite fit für Suchmaschinen zu machen.

Ob dies nun wirklich so toll ist und ob sich dieses Tool lohnt, werden wir hier herausfinden.

Was ist überhaupt SEO?

SEO ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden Homepage. (S)earch (E)ngine (O)ptimization, zu Deutsch "Suchmaschinenoptimierung". SEO beinhaltet viele Gesichtspunkte und Regeln. Diese Punkte und Regeln hier weiter zu erläutern ist nicht Sinn und Zweck dieser Seite.
Trotzdem hier einige wichtige Punkte für SEO:

  • Klare Seitenstruktur
  • Sauberer HTML-Code
  • meta-Informationen
  • Seitengeschwindigkeit
  • Backlinks & Pagerank
  • uvm.

1und1 DIY SEO Wettbewerb

Wir haben nun einen kleinen SEO Wettbewerb, um festzustellen, wie das SEO-Tool funktioniert und wer von uns am besten damit umgehen kann. Ca. 29 Entwickler, Projektmanager, Tester und andere, nehmen an diesem internen 1und1 DIY SEO Wettbewerb teil.

DIYmachtSEO.de

Auch wir nehmen an diesem Contest teil. Allerdings werden wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen bringen wir euch wertvolle Informationen zum 1und1 DIY SEO-Tool und dessen Benutzung. Zum anderen ist diese Informationsseite gleichzeitig Teilnehmer des 1und1 DIY SEO Wettbewerbs.

Der Wettbewerb läuft einen Monat. Am Ende des Wettbewerbs wird der Gewinner anhand des SEO-Tool Optimierungslevels bestimmt.


Zum letzten Eintrag springen


16.10.2012 19:00 - Wir beginnen

Die Domain wurde registriert, die Homepage eingerichtet und wartet darauf von uns bearbeitet zu werden.

Zuerst entfernten wir sämtliche Seiten aus der Navigation ausgenommen der Startseite und des Impressums, da diese Art der Seite keine Unterseiten benötigt.
Danach ging es daran den gesamten DEMO-Inhalt aus der Startseite zu entfernen. Dazu gehörte der Hauptinhaltsbereich sowie der Inhalt der Sidebar.

Nun war unsere Homepage erst einmal frei um von uns mit dem richtigen Inhalt gefüttert zu werden. SEO-freundlich natürlich ;-)

16.10.2012 19:30 - Neues eigenes Layout

Die DIY bietet die Möglichkeit ein eigenes Layout einzubinden. Da wir der Meinung sind das wir kein SuperDupa Layout brauchen, haben wir uns dazu entschieden ein SEO-freundliches mageres Layout selbst zu erstellen.

Nun wird es ein wenig Tricky:
Suchmaschienen bewerten auch das Verhältniss von HTML-Code zu eigentlichem Inhalt.
D.h.:

  • viel HTML-Code aber wenig Inhalt = mist
  • Wenig HTML-Code und viel "SEO"-wertvoller Inhalt = sehr gut.

Nach dieser Information ist uns aufgefallen dass, wir die Sidebar, das Keyvisual (Emotionheader) und die Navigation eigentlich überhaupt nicht benötigen. Schließlich wollen wir eine gute SEO-Optimierte Seite haben.
Also ab in den Bearbeitungsmodus der Seite und das Eigene Layout geöffnet. Die Platzhalter für Sidebar, Keyvisual und Navigation entfernt und fröhlich auf "Speichern" geklickt.
Bäm, eine schöne Fehlermeldung leuchtet uns an:

Folgende Bereiche sind nicht im Template enthalten und müssen eingefügt werden: <var>sidebar</var> <var>navigation[1|2|3]</var>

Ok, blöd gelaufen. Die Platzhalter müssen im Layout also vorhanden sein. Dennoch wollen wir eine SEO-freundliche Seite und wollen unnötigen Inhalt rausschmeißen. Da wir aber Erwachsene kompromissbereite Menschen sind, haben wir dem 1und1 DIY CMS einen Kompromiss vorgeschlagen: Pass ma auf liebes CMS: Du bekommst deine Platzhalterchen ABER nur in einem HTML-Kommentarbereich. Reicht dir das? -> CMS sagt JA
Da das 1und1 DIY CMS HTML-Kommentare erkennt und ignoriert, wird nun keine Sidebar, kein Keyvisual und keine Navigation gerendert.

Wunderbar, das währe geschafft. Nun haben wir eine echt schlanke 1und1 DIY Homepage. Suchmaschinen dürfen sich nun ein Stückchen mehr über unsere Seite freuen.

Aber fertig sind wir noch lange nicht. Als nächstes geht es daran ein klein wenig CSS-Code für unser Layout zu erstellen. Dabei fällt uns auf dass, das CMS bereits CSS-Code eingestellt hat. Dieser kommt natürlich erst mal raus um dann durch unseren eigenen CSS-Code ersetzt zu werden (welcher im übrigen um einiges kleiner ist als der Vorgegebene).

16.10.2012 20:30 - Der erste Inhalt

Unsere Seite ist immer noch leer und für den eigentlichen Besucher der Seite ist nichts zu sehen. Daher kommt nun der erste Text in diese Seite (Sie lesen diesen Text gerade). Natürlich versuchen wir auch den Text mit den richtigen Keywords zu versetzen und ihn allg. SEO-freundlich aufzubauen.
Bevor der Text nun in die Seite eingefügt wird, benutzen wir noch einmal den W3C-Validatior und zu prüfen ob wir keine HTML-Fehler eingebaut haben. Zwar bringt die 1und1 DIY einen solchen Prüfer mit, allerdings vertrau ich lieber meiner eigenen Kontrolle.

16.10.2012 22:00 - Der erste run des SEO-Tool 2.0

Nun ist es an der Zeit das SEO-Tool zum ersten mal anzuschmeißen. Mal schauen was es uns sagen wird.

Nach dem öffnen des SEO-Tool 2.0 bekommen wir einige Fragen zu unserer Firma und unseren Dienstleistungen. Obwohl unsere Branche "Sonstige" lautet bekamen wir komischerweise Begriffe wie: "Kosmetik SEO DIY"
Naja halb so schlimm, nachdem wir herausgefunden hatten, das man mit einem Klick auf die Begriffe, diese auch bearbeiten kann. Alles klar weiter gehts.

Nun sehen wir die hauptsächliche Oberfläche vom SEO Tool 2.0 was vom Aussehen her irgendwie an Windows 8 Metro-Style angelehnt ist.
Nachdem wir einige Menüpunkte versucht hatten kamen wir etwas durcheinander... Welche Punkte hatten wir jetzt schon? Den! Und Den! Und den, hä? Ne moment die sind in einer komplett anderen Reihenfolge. Haha schau mal die fliegen durcheinander sobald ich eins anklicke. Ah da oben kann man die Ansicht in eine Liste ändern. Ah, viel besser so!

Backlinks

Jeder der ein wenig von SEO versteht, weis das die Backlinks eine wichtige Rolle spielen. Also unser erster Klick ging auf den Punkt "Backlinks".
Hier findet man viele Tipps zur Generierung von Backlinks. Wer hier ein Tool zur Generierung von Backlinks erwartet ist falsch gewickelt. Dies ist aber absolut richtig so! Die zwanghafte manipluation oder gekaufte Backlinks führen nur zu einem SEO-Disaster. Suchmaschinen (Google & co.) wissen wann manipuliert wurde und wann nicht!

Inhalt der Startseite

Weiter geht es mit dem Inhalt der Startseite. Hier finden wir ein Tool welches den Text der Startseite analysiert. Hier wird der Text, Bilder und Überschriften auf unsere Begriffe geprüft. Der erste Check ergab eine punktzahl von 89/100 Punkten. Das sieht doch schonmal gut aus. Zudem bekommen wir von dem Tool noch einen Tip angezeigt: Die Überschrift ist zu kurz. Aktuell: 19 Zeichen. Empfehlung: 40 - 68 Zeichen.

Wir beschließen die Überschrift so zu lassen wie sie aktuell ist und kehren zur Übersicht zurück.

Inhalt der Unterseite

Hier bekommen wir eine Auswahl unserer Unterseiten. In unserem Fall finden wir nur das Impressum als Unterseite. Ok, wir nehmen das Impressum. Wir bekommen nun das selbe Tool wie im oberen Punkt bei der Startseite zu sehen. Die Analyse Spuck hier nicht einmal eine Punktzahl aus sondern zeigt nur Warnungen. Wen wundert es? Auf unserer Impressums Seite gibt es keinen besonderen Text. Also zurück zur Übersicht.

Darstellung der Startseite im Suchergebnis

Hier bekomen wir ein kleines Formular vorausgefüllt mit den Daten unserer Startseite. Wir können hier nun den Seitentitel und die Seitenbeschreibung bearbeiten und bekommen sofort ein Bild des Suchergebnisses, wie dieses im Google erscheinen wird.

Darstellung weiterer Unterseiten im Suchergebnis

Hier bekommen wir wieder die Auswahl unserer Unterseiten. Wir wählen wieder Impressum, da dies unsere einzigste Unterseite ist. Nun bekommen wir das selbe Formular wie oben bei der Startseite zu sehen. Wir kehren wieder zurück zur Übersicht.

Nun ist uns aber etwas eingefallen und wir gehen noch einmal auf den Punkt Darstellung der Startseite im Suchergebnis. Die Seite lädt das Formular und wir schauen erst einmal blöd aus der Wäsche. Der Seitentitel stimmt aber die Seitenbeschreibung stammt von unserer Impressumsseite. Nach einem Speichern fällt uns im 1und1 DIY CMS zudem auf dass, der Seitentitel zwar übernommen wurde, die Seitenbeschreibung allerdings nicht. Ich glaube wir haben hier zwei Bugs auf einmal gefunden ;-)

Hintergrundwissen

Ein schönes ausführliches Glossar über SEO-Begriffe und deren Bedeutung. I like! Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.

Ende für heute

Wir haben es nicht geschafft alle Punkte im SEO-Tool 2.0 heute durch zu gehen. Allerdings haben wir jetzt noch einige Änderungen an unserer Seite vor welche erst einmal Vorrang haben.

Unser aktuelles Optimierungslevel im 1und1 DIY SEO-Tool 2.0 beträgt: 16%

16.10.2012 23:00 - Web 2.0?

Jaaaaa, natürlich wollen wir Web 2.0. Daher haben wir nun auch eine Kommentar-Box sowie einen Facebook-Like Button, einen Google+1 Button und viele andere Links für Portale des Web 2.0.

17.10.2012 00:00 - Google Webmaster Tools

Boah es ist schon spät. Egal! Wir wollen unsere Seite noch in den Google Webmaster Tools (weiter GWT genannt) registrieren. Also besuchen wir die Google Webmaster Tools und müssen erst einmal unsere Domains (ja, zwei Domains!) verifizieren. Dazu kopieren wir uns den von GWT gestellten Meta-Tag und speichern Ihn in unserer Website im Head-Bereich. Anschließend klicken wir in den GWT auf "Bestätigen" und bekommen eine erfolgreiche Verifizierung. Als erstes wechseln wir in die Einstellungen des GWTs und stellen unsere bevorzugte Domain auf diymachtseo.de und nicht auf www.diymachtseo.de. Kurze Erklärung: eine Domain mit www. und ohne www. werden als einzelne Domains betrachtet. Auch wenn www für viele nur eine Wildcard ist, so ist sie dennoch eine eigenständige Subdomain. Daher auch die zwei Domains bei der Verifizierung.

Wir wechseln im GWT auf Sitemaps und tragen unsere Sitemap dort ein (http://diymachtseo.de/sitemap.xml) Nach einer Seitenaktualisierung sehen wir dass, das GWT zwei Seiten in der Sitemap gefunden hat. Dies ist korrekt.

Zu guter Letzt gehen wir im 1und1 DIY CMS wieder in den Head-Bereich und entfernen den Meta-Tag des GWTs. Dieser wird nun nicht mehr benötigt. Allerdings fügen wir einen neuen Link-Tag ein. Den Canonical Link-Tag. Dieser dient dazu, Suchmaschinen zu sagen dass, die original-Domain diymachtseo.de ist. Da Suchmaschinen (wie oben beschrieben) (www.)diymachtseo.de als zwei Domains ansehen, wird der Inhalt auf beiden Seiten als Doppelter Inhalt (Duplicated Content) eingestuft. Dies ist sehr schlecht, da dies für Suchmaschinen bedeutet dass, der Inhalt von einem anderen Ort gestohlen wurde.

17.10.2012 01:30 - Kleinere Anpassungen

Mich hat es jetzt doch noch gejuckt und ich bin nochmal aus dem Bett gesprungen. Habe kurz eine Hintergundgrafik erstellt und den Footer aus der Seite ebenfalls entfernt.

17.10.2012 09:00 - Google hat uns gefunden

Heute Morgen mussten wir doch erst einmal schauen ob Google uns nun gefunden hat. Und siehe da, Google hat uns im Index. Aktuell genießen wir den bekannten Newbie-Bonus und sind somit ganz vorne mit dabei. Mit den Suchbegriffen "1und1 DIY SEO" auf der ersten Seite Platz 6. Mit den Suchbegriffen "DIY macht SEO" auf der ersten Seite Platz 3.

18.10.2012 00:00 - Geht es auch weiter?

Klar geht es weiter! Aber noch nicht heute. Wir werden erst einmal weiterhin unsere Keywords pflegen -> "DIY macht SEO" und den Googleindex beobachten. Im Verlauf des heutigen Tages hat sich nicht sehr viel getan. Es gab einige Besucher und 1 oder 2 Facebook-Likes aber das war es dann auch schon. Bleibt am Ball, wir haben noch einige nette SEO-Sachen geplant.

21.10.2012 14:00 - Zwischenstand

Nach einigen Tagen haben sich unsere Positionen im Googleindex deutlich verbessert. Mit den Suchbegriffen "DIY macht SEO" liegen wir nun auf dem ersten Platz. Mit dem Suchbegriff "1und1 DIY SEO" auf Platz 5.

1und1 DIY SEO-Tool 2.0 - Einstellungen in der rechten oberen Ecke ändern

Nach einigen Tagen hat sich auch herausgestellt dass, einige unserer, im 1und1 DIY SEO-Tool eingestellten Suchbegriffe, falsch gewählt waren. Also wie ändern wir die eingestellten Keywords?

Es ist möglich, aber gut versteckt.
In der rechten oberen Ecke des 1und1 DIY SEO-Tool 2.0 finden wir ein Schlüssel-Symbol. Nach einem Klick auf dieses Schlüssel-Symbol bekommen wir eine Seite mit allen gesetzten Einstellungen und können diese hier auch bearbeiten.

Nun sind auch unsere Keywords hoffentlich perfekt gewählt.

Unser aktuelles Optimierungslevel im 1und1 DIY SEO-Tool 2.0 beträgt: 26%

24.10.2012 13:00 - Wir halten uns gut

Am Googleindex hat sich nicht viel verändert. Und auch im Wettbewerb behalten wir aktuell den zweiten Platz bei. Das 1und1 DIY SEO-Tool 2.0 hat unsere Daten aktualisiert und ist nun auf ein höheres Optimierungslevel gesprungen.

Unser aktuelles Optimierungslevel im 1und1 DIY SEO-Tool 2.0 beträgt: 39%

Wir werden heute Abend weitere Aktionen in Richtung SEO ausführen. Ihr dürft also gespannt sein.

Empfehlen Sie diese Seite auf: